Used DRIPS: 16% – Höchster Rabatt aller Zeiten

Jeder sollte mit Rechenleistung Geld verdienen!

Used DRIPS: 16% – Höchster Rabatt aller Zeiten

Es gibt nur 23 Used DRIPS!
Wie nach jedem Jahr bieten wir die sogenannten Used DRIPS mit größtmöglichem Rabatt an. Insgesamt gibt es nur 23 Used DRIPS und jeder Teilnehmer kann nur maximal 3 Stück erwerben. Wer zu erste kommt, mahlt zuerst*.

Es kommt leider immer mal wieder vor, dass neue oder bestehende Teilnehmer DRIPS bestellen, diese dann aber über einen längeren Zeitraum nicht bezahlen. Da ein Produkt vom ersten Tag der Bestellung Erträge liefert, werden so über viele Wochen Erträge auf Seiten des nicht-zahlenden Teilnehmers, aber natürlich auch bei DRI erzeugt. Wenn wir nach 3-maliger Erinnerung keinen Zahlungseingang feststellen und auch keine Antwort erhalten, warum nicht gezahlt wird, entziehen wir dem Teilnehmer die Produkte wieder und buchen auch die bis dahin ausgewiesenen Erträge zurück**.

Nun hat ja DRI aber über diesen Zeitraum auch schon Erträge (die Hälfte) aus diesen Produkten erhalten. Immer nach Ende eines Geschäftsjahres summieren wir diese Erträge. Die „entzogenen Produkte“ werden dann als Used-DRIPS unserer Gemeinschaft, den DRI-Teilnehmern, als Used DRIPS angeboten. Der Ertrag, welchen DRI bis dahin erwirtschaftet hat, wird auf die Anzahl der entzogenen DRIPS als Rabatt umgelegt. Dieses Jahr sind die erstaunliche 16%.

23 Used-DRIPS stehen somit ab sofort für den Kaufpreis von 2.100,00 EUR zur Verfügung. Hier die Bedingungen:

  • Ein Used DRIPS wird, wie jedes andere Produkt, über das Backoffice gekauft
  • Die Erträge aus einen Used-DRIPS sind exakt gleich, wie bei allen anderen DRIPS
  • Die Restlaufzeit, bis der Used DRIPS wieder verkauft oder verlängert werden kann, wird ab Bestellung auf erneut 24 Monate gesetzt.
  • Jeder Teilnehmer kann maximal 3 Used DRIPS erwerben
  • Sind 23 Used DRIPS bestellt, endet die Aktion

*) Kleine Erklärung dazu: Die Redewendung stammt aus dem Mittelalter. Die Bauern brachten in der Erntezeit ihr Getreide zu den Mühlen. Es stellte sich die Frage, ernte ich etwas früher und verzichte auf noch „dickeres Korn“, habe dafür aber früher mein Endprodukt für den Verkauf (Mehl), oder warte ich ab und habe mehr Korngewicht. Heute würde man das in der modernen Betriebswirtschaft der Fragestellung: „mehr Liquidität oder mehr Ertrag“ gleichsetzen. Die Mühlen haben das Korn des Bauern zuerst gemahlen, welcher zuerst an der Mühle war. Daher die Redewendung.

**) DRI möchte niemanden Zwingen mitzumachen. Wir verzichten auch nach den gesetzlichen 14 Tagen Rückgabefrist auf rechtliche Maßnahmen, um unsere Forderungen durchzusetzen. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn sich Teilnehmer, die 3-mal angeschrieben werden, einfach bei uns melden würden. Oft lassen sich so ganz einfach Lösungen finden und eine große Menge Aufwand einsparen. Wir bei DRI sind alle auch Menschen, bei denen mal was schief geht. Wir haben dafür volles Verständnis und agieren stets völlig kulant. Was wir nicht so schön finden, ist die „Kopf in den Sand Taktik“. Daher unsere Bitte: Redet mit uns 😉

Cookie Consent mit Real Cookie Banner