Datencenter Ketsch-1 wächst weiter

Werde erfolgreich mit Rechnerleistung

Datencenter Ketsch-1 wächst weiter

Unser erstes eigenes Datencenter in Ketsch wächst weiter. Im Januar wurde das erste Rack in unserem Core-Room installiert, um künftig große Datenmengen speichern und verwalten zu können. Dazu wurde ein SAN (Storage Area Network) angelegt, erste Storage-Systeme angeschafft und eine Virtualisierung auf Basis von VMWare begonnen. Erstes Ziel ist es, mittelständischen Unternehmen Backup-to-RZ Dienstleistungen anbieten zu können.

Auch in Zukunft wird Speicherplatz immer wichtiger werden. Die Datenmengen, die gespeichert und übertragen werden müssen, werden immer größer. Da die aktuelle Corona-Pandemie gezeigt hat, dass Unternehmen, Behörden und private Haushalte noch enormen Nachholbedarf im Bereich der Digitalisierung haben, wird es in den kommenden Jahren einen weiteren Boom bei Digitalisierungs-Produkten geben. DRI rüstet sich schon heute für die Anforderungen von morgen.