Der erste DRI Rezept-Tipp für heiße Sommertage

Werde erfolgreich mit Rechnerleistung

Der erste DRI Rezept-Tipp für heiße Sommertage

Ursprünglich kommt die sommerliche, kalte Suppe aus Bulgarien und wird Tarator genannt. Sie ist vegetarisch und gibt es in regionalen Abwandlungen in fast allen süd-östlichen Mittelmeer und Schwarzmeer Ländern. Einfach mal ausprobieren!

Zutaten für 2 Personen (entsprechend anpassen)

  • 1 Salatgurke, ca. 300 g, geschält und fein geschnitten
  • 500 g Joghurt
  • 7 Knoblauchzehe(n), fein geschnitten oder gepresste
  • 1 EL Olivenöl
  • 10 Walnüsse, gehackte oder geraspelte
  • 1 Bund Dill, fein geschnittener
  • Salz
  • 2 Tasse/n Wasser

Zubereitung

Den Joghurt mit einem Mixer gut verrühren. Die Knoblauchzehen, die Walnüsse, die Salatgurke und das Olivenöl hinzufügen. Mit Salz abschmecken. Alles gut verrühren und mit 2 Tassen Wasser verdünnen. Tarator mit fein geschnittenem Dill bestreuen und gut gekühlt servieren.

Trink-Empfehlung

Ohne Alkohol: Mineralwasser, kleingeschnittene Limetten, Minze und Basilikum.

Mit Alkohol: Mastika (die bulgarische Form von Ouzo) erheblich mit Eis und Wasser verdünnen und Minze und Basilikum hinzufügen.